Intelligentes Wohnen in Max 52

  • IMG_7705
  • IMG_7687
  • IMG_7606
  • IMG_7713_2
  • IMG_7584

Intelligentes Wohnen mit viel Komfort, sicherheit und Energieeffizienz.

In dem 1853 erbauten Wohngebäude in einer der städtebaulich bedeutendsten Prachtstraßen Münchens wurden 2009 im Rahmen umfassender Renovierungsarbeiten zwei Wohnungen im 5. und 6. Stock zusammengelegt. Die Umbauplanungen sahen neben Erhalt des einzigartigen Charakters der Wohnung eine perfekte technische Ausstattung, höchsten Wohnkomfort, Sicherheit, Energieeffizienz und modernstes Home-Entertainment vor. Wichtig war außerdem eine sichere, bequeme und funktionale Handhabung der gesamten Technik.

Claus Lohse, Geschäftsführer der a/c/t Beratungs und System GmbH, Spezialist für audiovisuelle Medientechnik, wurde frühzeitig von der für die Renovierungsarbeiten verantwortlichen Architektin (Lynx architecture) als Fachplaner in das Gesamtprojekt einbezogen. Um die Wohnungen bei Bedarf wieder trennen zu können, wurden für die insgesamt 280qm große Wohnfläche ein individuell strukturiertes Netzwerk und neues Bussystem mit je zwei getrennten Zentralen konzipiert. Eingebunden in die zentrale Haussteuerung wurden die Beleuchtung, Alarmanlage, Rauchmelder, Videosprechanlage, Bewegungsmelder sowie das komplette Home-Entertainment-System. Die Loewe-Fernseher mit eingebautem SAT-Receiver und CI-Slot zur SKY-Nutzung sowie die Lautsprecher, die dezent an speziellen Orten fast unsichtbar in die Wände verbaut wurden, ermöglichen die individuelle Nutzung der gesamten Unterhaltungselektronik.

Die komfortable, intuitive Bedienung aller technischen Geräte erfolgt über Touchpanels, mit denen die gesamte Wohnung kontrolliert werden kann oder über Taster mit jeweils für diesen Raum programmierten wichtigsten Funktionen. Diese Bedienpanels sind ebenfalls in an den Wänden neben den Eingangstüren, der Küche und im Dachgeschoß angebracht. Ein drahtloses Funktouchpanel dient zusätzlich zur mobilen Steuerung der einzelnen Komponenten eines jeden Raumes. Per Fingerdruck können Raumtemperatur, Klimaanlage, verschiedene Lichtszenen, das Dachfenster, Jalousien und Markisen sowie die Videosprechfunktion gesteuert und abgerufen werden. Auch die Auswahl der Musikquellen (CD, Radio oder Playlisten) und Lautstärke der Lautsprecherboxen lassen sich zentral über die Touchpanels bedienen. Zusätzlich liefern sie auch Informationen wie das aktuelle Wetter, Außentemperatur oder den Grad der Windstärke.

Beim Verlassen der Wohnung wird einfach auf dem im Eingangsbereich installierten Tastenpanel der Knopf „Alles Aus“ gedrückt, womit das System den Status im Haus abfragt und beispielsweise die noch offene Dachluke automatisch schließt oder die Lichter und Musik abschaltet. Alle technischen Komponenten wurden perfekt passend zu Optik und Design des Objektes integriert. Die dahinterstehende Technik sind High-Tech-Geräte und -Lösungen von Crestron, Loewe, Revox und Sonance. Der Bauherr ist mehr als zufrieden: „Wir schätzen die hohe Variabilität und die kinderleichte Bedienung. Neben unserem Wohnwohlgefühl hilft uns diese intelligent vernetzte und sinnvoll abgestimmte Haustechnik auch noch beim Energiesparen“.

zurück

 

Kommentare sind deaktiviert