Lautsprecherintegration

Besondere Dienstleistungen

LautsprecherintegrationDie richtige Platzierung der Lautsprecher ist oft eine echte Herausforderung. Die Anforderungen sind sehr vielfältig und betreffen nicht nur den guten Klang. Bei der Auswahl und Platzierung der Lautsprecher sind neben den Anforderugen und Wünschen der Bauherren auch die architektonischen Gegebenheiten zu berücksichtigen. Welche Musik- bzw. Audioinhalte werden zu welchen Gelegenheiten gehört? Geht es nur um Hintergrundmusik oder möchte man klassische Musik hören oder gar Partys mit viel Rockn`Roll feiern? Für all diese Anwendungen gibt es geeignete Lautsprecher und Musikanlagen. Oft passt aber die Bauform nicht in das Design des Hauses. Der Wunsch nach guter Musik ohne auffällige, am besten unsichtbare Lautsprecher,  wird immer größer. Trockenbauwände und – decken bieten einfache Integrationsmöglichkeiten. Hersteller wie Sonance, Kef und Bose bieten hier schöne Lösungen. Schwieriger wird es bei Ziegel- und Betonwänden besonders wenn es sich hier auch um Schall- oder Feuerschutzwände handelt. Unsichtbare Biegewellenlautsprecher, z.B. von Pursonic können vollkommen unsichtbar in Trockenbauwände, Akkustikdecken und auch Möbel integriert werden. Ihr Manko ist, dass sie nur begrenzt tiefe Frequenzen wiedergeben können.

In gewissen Anwendungen bzw. Umgebungen kann dies toleriert werden, ansonsten sind zusätzliche Bässe (Subwoofer) erforderlich. Im audiophilen Bereich und im hochwertigen Heimkino sind dagegen oft Standboxen, z.B. von Revox oder Klipsch gefragt. Bei Einbaulösungen werden für optimalen Sound entsprechende Einbausystem verwendet, gute Lösungen bietet hier Bowers & Wilkins. In den Außenbereichen und den Bereichen mit hoher Feuchtigkeit (Schwimmbad, Dampfbad) werden entsprechend gekapselte Monitore benötigt.